header-dorner-bestattungen

Bestattungsarten

baumbestattungen

Eine traditionelle Erd- oder Feuerbestattung wird auch heute oft gewählt, um Abschied zu nehmen. Darüber hinaus aber gibt es, basierend auf einer Feuerbestattung und alternativ zur Urnenbeisetzung, zahlreiche weitere Möglichkeiten der Beisetzung, die der Persönlichkeit und dem Charakter des Verstorbenen entsprechen.

So wird immer häufiger auch die Möglichkeit der Bestattung im Friedwald gewählt. Hier steht besonders der Einklang mit der Natur im Vordergrund. In einer Urne wird die Asche unter einem Baum bestattet, den sich die Hinterbliebenen selbst aussuchen können. Um den Respekt vor der Natur zu gewährleisten, werden keine Dekorationsgegenstände am Begräbnisplatz gelassen, sondern der Wechsel der Jahreszeiten und das Wachstum der Pflanzen versetzt das Ruhebiotop in seinen natürlichen Zustand zurück. Der Lebensraum Wald sorgt für sich selbst.

Auch bei einer Alm-, einer See- oder einer Himmelsbestattung steht die Liebe zur Natur und die Verbundenheit mit ihr im Vordergrund. Hier wird die Asche auf einer Blumenwiese oder hoch über den Wolken verstreut bzw. in der hohen See beigesetzt. Der Verstorbene erhält dort seine letzte Ruhe, wo er sich seinem Ursprung besonders nahe fühlt.

Eine weitere Bestattungsvariante ist die Diamantbestattung, die es den Hinterbliebenen ermöglicht, einen kleinen Teil des Verstorbenen immer bei sich zu behalten.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne, um die Bestattungsform auszuwählen, die für Sie und Ihren Verstorbenen die richtige ist.

Mitglied im Bestatterverband Bayern e.V.       Informieren Sie sich auch unter www.bestatter.de